Freiwilliges ökologisches Jahr

Was Dich erwartet

  • Du arbeitest gerne mit Kindern?
  • Du magst Tiere und würdest sie gerne versorgen?
  • Du bist gerne an der frischen Luft und in der Natur?
  • Vielleicht kochst Du sogar gerne?

Dann bist du bei uns genau richtig! Bei uns erwartet dich ein lebendiges, kreatives und erlebnisvolles Jahr.

Der Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof hat sich folgende Themen zur Aufgabe gemacht:

  • Ökologische Landwirtschaft
  • Gesunde Ernährung
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der Verein bietet Räumlichkeiten für Schulklassen und Kindergärten. Vor Ort befinden sich viele Seminarräumen, eine Lehrküche, ein großer Gemüsegarten, eine große Spielwiese, landwirtschaftliche Flächen, ein Reitplatz, viele Teiche, und einiges mehr, was es zu erkunden gibt…

Schulklassen kommen das ganze Jahr über verteilt für ein oder zwei Tage zu Besuch auf den Hof, um die Landwirtschaft und das Leben auf den Bauernhof kennen zu lernen.

Deine Aufgaben

Manchmal müssen auch Flaschenlämmer versorgt werden
Manchmal müssen auch Flaschenlämmer versorgt werden
  • Pädagogische Arbeit mit Schulklassen als Haupteinsatzbereich: Du betreust zusammen mit hauptamtlichen MitarbeiterInnen Schulklassen, die in der Regel zwei Vormittage den Hof besuchen. Am ersten Tag machst du sie mit dem Hof und den Tieren bekannt, am zweiten Tag dürfen die Kinder bei anste­henden Arbeiten selbst mit anpacken. Dabei wird gekocht, geerntet, gemistet, gepflanzt, handwerkliche Arbeiten durchgeführt und vieles mehr. An speziellen Angeboten zum Thema gesunde Ernährung in unserer tollen Lehrküche bist du ebenfalls beteiligt.
  • Tierversorgung: Auf unserem Gelände sind Rinder, Schafe, Hühner, Enten, zwei Esel und eine Katze beheimatet. Du bist für einige der Tiere verantwortlich und wirst sie hauptsäch­lich füttern. Meist übernehmen unsere Schulklassen das Misten.
  • Gemüse und Kräutergarten: Auf unserem Gelände gibt es einen wunderschönen Gemüse- und Kräutergarten, der vorrangig der Versorgung unserer Schulklassen dient. Unsere Gärtnerin ist immer dankbar für Unterstützung bei der Gartenpflege.
  • Ökologische Landwirtschaft: Der Verein hat einen eigenen kleinen BIOLAND Betrieb mit etwa 5 ha Acker – überwiegend Gemüse. Hier wirst Du viel mit den Schulklassen, aber auch zwischendurch mitarbeiten.
  • Weitere pädagogische Arbeit mit Kindern: wenn Du eingearbeitet bist, machst Du Hofführungen für Kindergärten, begleitest Ferienfreizeiten und betreust eine eigene Kindergruppe.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Der Verein freut sich über deine kreative Gestaltung von Infoständen und deine Beteiligung an Aktionen/Veranstaltungen.
  • FöJ-Garten: Dir steht eine eigene Gartenecke zur Verfügung die Du frei gestalten kannst.
  • Praktikum: Dank vieler Kooperationen und Kontakten kannst du bei Interesse auch zwischendurch ein Praktikum machen. Zum Beispiel in einem der Kindergärten des Vereins, anderen Landwirtschaftlichen Betrieben oder bei der EVG mit Ihren fünf Supermärkten in Lübeck.

Wo Du wohnst

Du wirst im Obergeschoss der Fachwerkscheune direkt auf dem Hof leben. Die Wohnung besteht aus einer kleinen Küche, ein Bad, eine Speisekammer zwei großen Zimmern und einem kleinen Zimmer. Hier wirst Du mit ein bis zwei weiteren Personen (Praktikant/ EVS/ FöJ) in der WG wohnen. Insgesamt lebst du zwar in der Natur am Stadtrand, bist jedoch in wenigen Fahrradminuten im Zentrum oder an sämtlichen Lebensmittelgeschäften. Apropos Lebensmittel: Das ganze Jahr über darfst Du Dir das Gemüse für Deine Mahlzeiten vom Acker und aus dem Garten holen, Eier frisch aus dem Nest genießen oder auch mal gemeinsam mit dem ganzen Team essen.

Ansprechpartner

Christoph Beckmann-Roden
E-Mail: Beckmann-Roden
Telefon: 0451-52212

Bewerbung

In Schleswig-Holstein gibt es eine zentrale Stelle an die die Bewerbung gerichtet werden muss schaut mal auf der FÖJ SH Internetseite.

Nordelbisches Jugendpfarramt
– FÖJ Betreuungsstelle –
Koppelsberg 1
24306 Plön

Fax: 04522 / 507 – 181

Telefon: 04522 / 507 – 18