Ernährungsprojekt: Ein Jahr in 24 Stunden

Projekt „Ein Jahr in 24 Stunden – Gesunde Ernährung im Jahresverlauf“

Ziel des Projektes ist es, Schülern und Schülerinnen im Laufe eines Schuljahres, an insgesamt fünf Terminen, ein kompaktes Ernährungswissen zu vermitteln. Der Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof bietet durch den Garten, den Acker, den landwirtschaftlichen Betrieb und durch die große Lehrküche ideale Voraussetzungen, mit allen Sinnen zu lernen.

Die Klassenstufen 3, 4 und 5 kommen im Sommer, Herbst, Winter, Frühjahr und Frühsommer, zu verschiedenen aufeinander aufbauenden Modulen.

Thematisch orientiert sich jedes Modul an dem Tagesablauf der Mahlzeiten (1. Termin: Frühstück, 2. Termin: Mittagessen, 3. Termin: Nachmittagsmahlzeit, 4. Termin: Abendmahlzeit, 5. Termin: Abschlussbuffet) und befasst sich im Verlauf des Schuljahres mit allen Lebensmittelgruppen, wie z.B. Getreide und –produkte beim Termin „Frühstück“.

Forschungsaufträge für zu Hause runden das Paket ab.

Den Abschluss bildet ein gemeinsames Fest (5. Termin) mit vielseitigem Buffet für Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen, bei dem die ProjektteilnehmerInnen ihr erworbenes Wissen und ihre erworbenen Fertigkeiten zeigen und genießen können. Am schönsten für alle Beteiligten sind die oft spontanen Reaktionen auf das Buffet wie: „Das sieht lecker aus!“ oder „Das riecht cool“!

Im Flyer finden Sie weitere Informationen über das Projekt und die Anmeldung.

Ermöglicht wird dieses Projekt durch folgende Stiftungen und Sponsoren:

Possehl Gem_SPK_Stiftung GerdGodtGrellStiftungLogoKlein

Jürgen Wessel Stiftung

 

Übrgens ein Tipp: Dieses Programm eignet sich hervorragend als pädagogische Begleitung für das vom Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufene Schulobstprogramm. Viele Schulen nutzen dies schon. Bei rechtzeitiger Antragstellung beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist z.T. eine Finanzierung möglich. Weitere Informationen über die Seiten des Ministeriums.