Erster Landwege-Erlebnistag

Trotz des wechselhaften Wetters am Sonntag, den 20.09. lockte der erste Landwege- Erlebnistag auf dem Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof viele hundert Besucher an. Für die Erwachsenen gab es die Gelegenheit Einblicke in die Arbeit des Vereins und die seiner Kooperationspartner zu bekommen. Die Kinder kamen bei vielen Spiel- und Mitmach-Stationen auf ihre Kosten. Es wurde geschminkt, geritten, Wolle gekämmt, Holunderperlen gebastelt, dem Puppenspieler zugeschaut oder sich mit verbundenen Augen auf den Naturerlebnispfad gewagt. Für das leibliche Wohl gab es in der gemütlichen Hüttenküche Suppe und leckere Brotaufstriche oder vor der Scheune Wildwurst von der Wilderrei. Der Duft von Kaffee und Kuchen lockte viele Besucher auch in das Scheunencafe.

Für das leibliche Wohl war gesorgt
Für das leibliche Wohl war gesorgt

Musik und Mitmachen

Die Menschen verteilten sich auf dem schönen Gelände des Jugend-Naturschutz-Hofes. Sie stromerten durch den bunten Garten, vergnügten sich bei den Mitmach-Stationen auf der Spielwiese oder genossen auf dem Hofplatz die Live-Musik. Eltern konnten im Landkindergarten beim Kinderkleiderflohmarkt stöbern oder ein selbstgemachtes Eis mit Ihren Kindern genießen.

Am Infostand des Landwege e.V.
Am Infostand des Landwege e.V.

In Zukunft regelmäßiger Aktionstag

Es war ein toller Tag und ein voller Erfolg für das Team des Vereins mit den unzähligen ehrenamtlichen HelferInnen, der Lust machte auf die zukünftig regelmäßig stattfindenden Erlebnistage des Landwege e.V.. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Buntes Treiben im Landkindergarten
Buntes Treiben im Landkindergarten
Abenteuer auf dem Naturerlebnispfad
Abenteuer auf dem Naturerlebnispfad
gebanntes Publikum beim Puppenspiel
gebanntes Publikum beim Puppenspiel